Die Moderationsmethode

Beschreibung

 

Das Seminar "die Moderationsmethode" richtet sich an Personen, die lernen wollen, wie die Moderationsmethode funktioniert, wann und wie sie eingesetzt werden kann und welche Stärken und Schwächen diese Vorgehensweise gegenüber anderen Methoden hat. Die Inhalte und Schwerpunkte werden vor dem Seminar abgestimmt und dem individuellen und firmenspezifischen Bedarf angepasst.

Zielgruppe

Mitarbeiter, Team- und Projektleiter, Führungskräfte

Kursinhalt

Was ist Moderation?

- Einsatzgebiete und Abgrenzung gegenüber anderen 
   Vorgehensweisen
-
Welche Ziele werden erfüllt und welche eher nicht?

Eine Beispiel-Moderation

- Wechsel zwischen Aktion und Metakommunikation
- Arbeitsfähigkeit herstellen
- Thema fixieren
- Gedanken sammeln
- Clustern
- Arbeitsziel finden
- Lösungen finden
- Ergänzen
- Abschluss

Die Phasen der Moderation

- Zieldefinitionen
- Kreativität
- Konflikte regeln
- Von Betroffenen zu Beteiligten
- Die wichtigsten Techniken
- Kartenabfrage · Zurufabfrage
- Ein- und Mehrpunkt-Abfrage
- Clustering
- Vom Problem zur Lösung

Visualisieren

- Die Moderatoren-Schrift
- Arbeit mit den Medien
- Metaplan-Wand
- Flipchart
- Ergebnisse sichern

Die Moderationsmethode in Ihrer Praxis

- Beispiele für sinnvolle Moderationen
- Anonyme und offene Moderationen
- Vorbereitung und Zielsetzung
- Direktes Feedback
- Die Kurzmoderation

Störungen bei der Moderation

- Ursachen und Signale
- Einwand-Behandlung
- Rollenverständnis bei Teilnehmern von Moderationen
- Dynamik und professioneller Umgang damit

Voraussetzungen

Keine

LehrgangsartSeminare
Kursdauer1 Tag
KursgebührPreis auf Anfrage
AbschlussAlle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat.
StandortMünchen, Bundesweit
Unterlagen Es werden speziell für dieses Seminar zusammengestellte Fachunterlagen eingesetzt.
Sonstiges
Die vorgeschlagene maximale Teilnehmerzahl beträgt 10 Personen.
Alternativer Kurs
Termine
Beginn Ende Uhrzeit  
auf Anfrage auf Anfrage Anfrage individueller Termin